Gemische und Reinstoffe

Stoff (chem.)
jede Form von Materie

Stoffe im Alltag: z.B. Duschgel, Tütensuppen, Mineralwasser, Waschmittel, Benzin ...
⇒ Wir verwenden im Alltag meist Gemische!

Typen von Gemischen

Wichtig zur Einteilung:

Phasenheterogenhomogen
fest / festBeton, Granit
Gemenge
Schmuck
Legierung
fest / flüssigPeeling, Schlammwasser
Suspension
Mineralwasser
Lösung
fest / gasförmigRauch
Rauch
(Styropor)
flüssig / flüssigMilch, Öl-Wasser
Emulsion
Wein, Alkohol-Wasser
Lösung
flüssig / gasförmigSchaum, NebelMineralwasser
Lösung
gasförmig / gasförmig

-

Luft
Gasgemisch

Kenneigenschaften von Reinstoffen

Wie erkennt man einen Reinstoff?

z.B. durch Bestimmung der Siedetemperatur

V Wir erhitzen Stoffe und messen die Temperatur

Skizze:

Versuch 1

ϑ in C°
(Stoff 1)
98, 3 98, 7 98, 6 99 98, 9 98, 8 99, 1
ϑ in C°
(Stoff 2)
95 100 102 103, 8 103, 9 103, 9 104, 5
Reaktionsverlauf

Reinstoffe (hier Wasser) sieden nur bei einer konstanten Temperatur!

Bei Gemischen steigt die Siedetemperatur stetig.

Nur ein Reinstoff besitzt stets gleich bleibende (= konstante) Eigenschaften, die zu seiner eindeutigen Charakterisierung dienen können. Er unterscheidet sich darin von anderen Reinstoffen.

VLeitfähigkeitsmessgerät

Pb jaGerät zur Messung der Leitfähigkeit
Al ja
Cn ja
Holz nein
PE nein
Wasser nein
Zusammenfassung: Einteilung der Stoffe
Stoff
Gemisch Reinstoff
heterogen homogen
- Phasen - Phasen